Thor's Hammer

Thors Hammer

Die berühmtesten Handwerker der nordischen Mythologie waren die klugen und talentierte Zwerge, die in unterirdischen Höhlen arbeiteten.

Aufgrund ihrer übermenschlichen Handwerkskunst und ihrer angesammelten Weisheit haben sie ausgezeichnete Waffen, Schmuckstücke und Talismane für verschiedene Götter und Helden erschaffen. 


Wie zum Beispiel den Hammer für Thor, auch Mjöllnir genannt.

Die magische Waffe, die auf der einen Seite zerstört und auf der anderen Seite fruchtbar wirkt, ist das Attribut eines der meist verehrten altnordischen Götter: Thor.

Schon lange haben unsere Ahnen der Vorzeit ihn zum Schutz vor Gefahren als Anhänger getragen. 

Hergestellt wurde der Hammer von zwei Zwergenbrüdern, die nach einer List von Loki den Hammer nach einer Wette abgeben mussten. 

Eigentlich war die Waffe ein Zweihänder, aber durch die List von Loki wurde der Griff zu kurz.

Mjölnir Hammer Thor Gott
Statue Thor Gott Hammer Waffe

Thors Wunderhammer war immer in seiner Reichweite.

Wenn er den Hammer wurf, konnte er nicht verfehlen und der Hammer kam wie ein Boomerang automatisch zurück.

Der Mjöllnir, wie er ebenso genannt wird, wurde als feurige Donnerwaffe verwendet, aus der zuckende Blitze herausschossen, und als stumpfe Schlagwaffe, um die Schädel von Riesen zu zertrümmern.

Thors Name kommt von Donar, was so viel wie Donner bedeutet.

Interessant ist daher auch der Donnerstag.

Odin, der Göttervater von Thor, erzeugte ebenso Blitz und Donner mit dem Schonenhammer. Dieser war zeitweise rotglühend und konnte nur mit einem feuerfestem Eisenhandschuh gehalten werden.

Die Wikingermuster sollen auf schöne Weise die Augen des Gottes, auch Wodan genannt, darstellen.

Auch wenn Odin eher als wild und kriegerisch beschrieben wurde, so wird er auch oft nur mit einem Auge dargestellt, welches er für einen Schluck aus Mimirs, dem Brunnen der Weisheit, opferte.

Er war nicht nur eine Waffe der Zerstörung, sondern stand auch für Kreativität und wurde zur Weihung von Hochzeiten und Geburten eingesetzt. 

Mit der Christianisierung des Nordens verschmolz das Zeichen des Kreuzes oft mit dem des Hammers wie bei diesem Anhänger, der Kreuz und Hammer verbindet.

Dieses Schmuckstück hier wurde originial einem Fundstück nachgebildet. Warum der Wolfskopf, lässt sich nicht genau sagen, da es verschiedene in der Mythologie gibt.

Wie z.B. der Wolf Skoll, der nach dem germanischen Glauben die Sonne in ihrem Lauf am Himmel verfolgte um sie zu verschlingen.

Ein Symbol des Schreckens und Abscheu.

Thor reiste oft mit einem Kupferwagen, gezogen von zwei Ziegen (oder Widdern)

Fast täglich erschlug er diese um deren Fleisch zu essen und erweckte sie am nächsten Tag wieder zum Leben.


Hier finden Sie eine große Auswahl Thorhammer Anhänger, Ohrhänger oder Ähnliches.

Copyright © 1990 - 2021-Holzenplotz. All rights reserved.